Was ist Microdermabrasion?

Die Microdermabrasion ist ein sanftes und schmerzfreies Verfahren der Hautabschleifung, das zur Verfeinerung und Glättung der Haut eingesetzt wird.

Das Behandlungsspektrum der Microdermabrasion ist breit gefächert. Abgestorbene Hautzellen und oberflächliche Verkrustungen können mittels Microdermabrasion entfernt, verstopfte Talgdrüsen geöffnet, Pigmentflecken behandelt, Narben reduziert und lichtgeschädigte Hautzellen regeneriert werden. Sie kommt aber auch bei Akne,  oberflächlichen Narben, perioraler Dermatitis („Stewardessen-Krankheit“)und sehr trockener Haut zum Einsatz. Außerdem wirkt die Microdermabrasion präventiv und beugt der Bildung von Fältchen und Falten im Gesicht, am Hals und auch Dekolleté vor.
Bei der schmerzfreien Microdermabrasion ist weder eine örtliche Betäubung noch Narkose notwendig.

Ablauf der Microdermabrasion

Zunächst wird die Haut im Behandlungsareal mit einer speziellen Lotion gereinigt und die Hautoberfläche entfettet. Nun erfolgt die eigentliche Microdermabrasion. Dazu kreist die behandelnde Kosmetkerin mit dem Metallhandstück über die zu behandelnden Hautpartien. Dabei werden kleine Kristalle (Salz) mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt, um abgestorbene und verhornte Hautzellen sanft und schmerzfrei zu verfeinern. Dabei sorgt ein Vakuumsystem für den optimalen Anpressdruck und saugt zugleich die abgeschliffenen Hautpartikel auf. Während der Microdermabrasions-Behandlung werden auch Schadstoffe von der Hautoberfläche entfernt und der natürliche Regenerationsprozess der Haut sowie ihre Kollagenbildung stimuliert.

Sind die abgestorbenen Partikel, Verschmutzungen, Verhornungen und Verkrustungen entfernt, ist die Haut besonders aufnahmefähig für verschiedene Regenerations- und Pflegewirkstoffe.

Eine Therapie mittels Microdermabrasion wird in der Regel in Intervallen von 1-4 Wochen durchgeführt.

Die nötige Gesamtzahl der Behandlungen hängt vom Hauttyp, der Hautbeschaffenheit und dem Hautproblem ab. Normalerweise sind sechs bis zehn Behandlungen empfehlenswert. Erfolgen die Behandlungen regelmäßig und zeigen Erfolg, können die Behandlungsintervalle gegebenenfalls auch weiter vergrößert werden.

Ergebnisse der Microdermabrasion

Das Ergebnis der Microdermabrasion ist schon unmittelbar nach der ersten Behandlung in Form einer deutlich feineren Hautstruktur spürbar. Mit jeder weiteren Sitzung und fortschreitendem Regenerationsprozess verbessert sich das Hautbild zusehends und manifestiert sich in einer gesunden, straffen und ebenmäßigen Haut. Nach erfolgreicher Therapie sind Unebenheiten, Fältchen und Pigmentflecken verschwunden, Narben deutlich reduziert und das Gewebe im Behandlungsareal besser durchblutet. Der Teint wirkt jugendlich frisch und das gesamte Erscheinungsbild ist optisch verjüngt.

Ebenso kann die Microdermabrasion für ein länger anhaltendes Ergebnis auch mit anderen Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure kombiniert werden.

Preise:

Mikrodermabrasion + Ultraschall (75-90 Min.)
1 Behandlung 135,- € Kur mit 6 Behandlungen 690,- €